Gastbeitrag: Pflegeversicherung 24 Stunden Pflege - Pflegefux.at
Like 0

Gastbeitrag: Pflegeversicherung 24 Stunden Pflege

24 Stunden Pflege: Pflegeversicherung

Kennen Sie diese Situation….

Sie leben Ihr gewohntes Leben, haben Ihre Routine, Ihren geliebten Tagesablauf. Morgens stehen Sie auf, gehen in die Küche, machen sich einen Kaffee und duschen sich. Trotz der morgendlichen Müdigkeit, die viele von uns plagt, und möglicherweise ein Stück fehlende Motivation, das warme Bett zu verlassen, scheint alles ganz einfach – wie Sie sich anziehen, das Absteigen der Treppe, das kurze Bücken, wenn Sie Ihrem Haustier seine täglichen Streicheleinheiten geben.

Haben Sie sich schon einmal durch den Kopf gehen lassen, dass das Luxus sein könnte? Dass simple Alltagsdinge so leicht von der Hand gehen und Sie das alles ganz alleine schaffen?

Nun stellen Sie sich vor, dass Ihnen dieser Luxus von heute auf morgen, ganz ohne Vorwarnung, einfach so genommen wird. Stellen Sie sich vor, ein plötzlicher Unfall, Herzinfarkt oder eine Krankheit entreißt Sie von Ihrem gewohnten Leben. Auf einmal ändert sich Ihr komplettes Dasein und Sie sind nun auf eine Betreuung rund um die Uhr angewiesen.

Und nun führen Sie sich auch vor Augen, was das für Ihre Angehörigen bedeutet.

Pflegefux Infobox

Das grausame am Leben ist, dass gewisse Dinge unvorhergesehen kommen – Schicksalsschläge, Krankheit, Unfall – es kann JEDEN treffen.

Sorgen Sie also richtig vor!

Erfahrungsbericht: Die Geschichte von Robert und seiner Familie

Ein langjähriger Kunde (Robert. T. 40J.) von mir, mit beiden Beinen mitten im Leben stehend, wurde plötzlich aus seinem geregelten Tagesablauf gerissen. Ein Schicksalsschlag traf seine ganze Familie. Seine Mutter (Magdalena T. 68J.). hatte einen Schlaganfall Folge:

Pflegefall

Das tägliche Leben ist für Magdalena nicht mehr schaffbar. Grundbedürfnisse wie der Gang zur Toilette, ist nur mehr mit Hilfe möglich. Sie ist bei jedem Handgriff auf Hilfe angewiesen und kann mit der neuen Situation nur schwer umgehen.

Doch nicht nur für Magdalena ist dieser Schicksalsschlag lebensverändernd, sondern auch für Robert, seine Ehefrau und die gemeinsamen Kinder.

Für Robert stellte sich nun die Frage, wie er mit der neuen Situation umgehen soll. Plötzlich sah er sich mit der Situation konfrontiert, dass seine geliebte Mutter ein Pflegefall ist. Jeder Handgriff, jede Tätigkeit war nur mehr mit Hilfe zu bewältigen. Und diese Hilfe musste erstmal organisiert werden. Robert und seine Ehefrau waren beide Berufstätig. Wie sollten Sie die Pflege bewerkstelligen? Keiner von beiden könnte auf Ihre Jobs verzichten um zuhause die Pflege zu bewältigen. Zusätzlich gab es die gemeinsamen Kinder, die auch auf Ihre geliebte Oma verzichten mussten.

Erfahren habe ich von der ganzen Geschichte als Robert zu mir ins Büro kam und mir seine Situation schilderte. Die Lösung für Ihn war die Inanspruchnahme von einer 24h Pflegekraft. Doch die Pension der Mutter und das staatliche Pflegegeld deckten nur einen Bruchteil der Kosten ab.

So kam er zu mir.

Pflegefux Infobox

Pflege ist teuer – Viele Österreicher können sich einen plötzlichen Pflegefall in der Familie kaum leisten – der Staat übernimmt nur einen geringen Anteil der Kosten.

Woher das restliche Geld nehmen?

Neben den üblichen Fixkosten wie Auto, Kredit, Schule für die Kinder und das tägliche Leben die natürlich weiterhin bezahlt werden müssen, kommen jetzt auch zusätzlich die Kosten für die Pflegekraft hinzu. Natürlich war es einer der Ersten Gedanken, seine Lebensversicherung und damit einen Teil der Altersvorsorge aufzulösen. Alles was er bisher angespart und für seine Rente aufheben wollte wanderte somit in die Pflege seiner Mutter. Auch die Ersparnisse für seine Kinder und später für seine Enkel, welches für deren Studium gedacht war, wurde für die Pflege verwendet. Der jährliche Urlaub war für die Familie nicht mehr möglich. Über kurz oder lang waren die finanziellen Mittel der Familie aufgezehrt.

Natürlich löste Robert die Lebensversicherungen auf, um so die Pflege seiner Mutter gewährleisten zu können. Robert war zu allem bereit, um seiner Mutter das Leben so angenehm wie nur möglich zu gestalten.

Trotzdem wollte Robert seine Kinder und seine Enkelkinder vor einer ähnlichen Situation bewahren. Wir fanden gemeinsam die Lösung in einer privaten Pflegevorsorge.

Pflegefux Infobox

Stürzen Sie sich nicht in ein finanzielles Loch, wenn Sie mit einem Pflegefall in Ihrer Familie konfrontiert werden – sorgen Sie richtig vor!

Pflegeversicherung Kosten

Die Kosten für eine Pflegeversicherung können schon bei 3 bis 5 Euro im Monat beginnen. Einen umfangreicheren Schutz gibt es mit 30 bis 50 Euro im Monat. Die Prämie richtet sich nach der potenziellen Auszahlung im Ernstfall. Zahlungen zwischen 500 und 1.000 Euro zuzüglich dem staatlichen Pflegegeld, sowie den Zuschuss für die 24 Stunden Pflege sind üblich.

Ist eine Pflegeversicherung sinnvoll?

Viele Gründe sprechen dafür:

  • Bei Pflegebedürftigkeit kann Robert weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen, er hat richtig vorgesorgt.
  • Seine Angehörigen werden durch die Pflegeversicherung entlastet.
  • Seiner Familie bleibt eine ähnliche Situation erspart und lebenslange Ersparnisse bleiben geschützt.
Wichtiger Hinweis

Lernen auch Sie von Roberts Geschichte. Lassen Sie sich unverbindlich informieren unter 05 1712.

Die Vorteile einer Pflegeversicherung:

  • Schließen Sie diese rechtzeitig ab, bleibt der Beitrag günstig für Sie.
  • Die Versicherung schließt die Lücke zwischen staatlichem Pflegegeld und den enormen restlichen, anfallenden Kosten – Der Staat übernimmt nicht alles!
  • Ihre finanziellen Rücklagen bleiben bestehen, zB. Das Erbe Ihrer Liebsten.
  • Sie entscheiden selbst, wie Sie gepflegt werden.
  • Sie können, solange Sie wollen, daheim, in Ihren eigenen vier Wänden, gepflegt werden.

Für Robert und seine Frau war das die optimal Lösung, um Ihren Kindern eine sichere Zukunft bieten zu können.

Gestalten auch Sie selbstbestimmt Ihren dritten Lebensabschnitt und die Zukunft Ihrer Kinder.  Profitieren Sie also von einer Pflegeversicherung

Kontakdaten Pflegeversicherung

Informieren Sie sich jetzt völlig unverbindlich und kostenlos unter unserer Info-Hotline unter 0664 386 69 50.

Manuel Ifkovits
Experte für Pflegeversicherungen

Infobox

Manuel Ifkovits, BSc
UNIQA Österreich Versicherungen AG
Annenstraße / 1.Stock 36-38
8020 Graz

Telefon: 0316 481 210 45
Mobil: 0664 386 69 50
E-Mail: [email protected]

24 Stunden Pflege - Pflegefux GmbH

Wir vermitteln 24 Stunden Pflegekräfte und 24 Stunden Betreuung in ganz Österreich. Wir beraten Sie völlig unverbindlich und kostenlos.

No Comments

Post A Comment

Jederzeit anrufen!